Elterninformationen

In der Grundschule ist die Mitwirkung der Erziehungsberechtigten notwendig und erwünscht.

Wenn es um Aspekte geht, die eine einzelne Klasse betreffen, sind alle Eltern der Kinder dieser Klasse im Rahmen der Klassenpflegschaft beteiligt.

Die Vorsitzenden der Klassenpflegschaften aller Klassen bilden die Schulpflegschaft. Sie vertritt die Interessen aller Eltern der Schule.

Aus ihrer Mitte wird ein Vorsitzender und ein Vertreter gewählt, ebenso die Vertreter der Schulkonferenz.

Das höchste Gremium an der Schule ist die Schulkonferenz, welche über die Unterrichts- und Schulgestaltung beraten und auch mitentscheiden kann. Je sechs Eltern- und Lehrervertreter sind Mitglieder der Schulkonferenz. Den Vorsitz führt die Schulleitung.